F 1 – Brennender Holzhaufen

Datum: 24. März 2020
Alarmzeit: 20:58 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Art: Brandeinsatz
Einsatzort: Sportplatz Ittendorf
Einsatzdauer: 1 Stunde 32 Minuten
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: KdoW, LF 8/6 Ittendorf, MTW IT, TLF 4000
Einheiten: FF Markdorf – Abteilung Ittendorf, FF Markdorf – Abteilung Stadt
Weitere Kräfte: Polizei


Einsatzbericht:

Über die Landespolizei wurde die Abteilung Ittendorf der Feuerwehr Markdorf gegen 21 Uhr alarmiert. Nahe des Ittendorfer Sportplatzes würde es noch Glutnester geben nach Reisigverbrennen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr zeigte sich, dass ein größerer Holzhaufen von 5 Meter Durchmesser und 2 Meter Höhe noch teilweise brannte. Eine Gefährdung konnte wegen des starken Windes nicht ausgeschlossen werden.

Mit 2 C-Rohren wurde der Haufen weitgehend abgelöscht. Hierzu musste noch vom Standort Markdorf-Stadt das Tanklöschfahrzeug nachgefordert werden, da das Löschwasser auf dem LF8/6 nicht ausreichte.

Nach 60 Minuten wurde der Haufen an den mittlerweile verständigten Besitzer übergeben.

Bericht im Südkurier 25.3.2020


Hinweis: Bei Einsätzen und Übungen der Freiwilligen Feuerwehr Markdorf werden ausschliesslich von dafür beauftragten und autorisierten Einsatzkräften Fotos und Videoaufnahmen zur Dokumentation, zu Schulungszwecken und für die Öffentlichkeitsarbeit angefertigt.
Diese Aufnahmen werden nur erstellt, wenn das Einsatzgeschehen es zulässt und unter Beachtung der Persönlichkeitsrechte.
So werden z.B. Personen, die keine Einsatzkräfte sind, unkenntlich gemacht.
Bei Fragen hierzu, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an uns.
Das Urheberrecht an den Fotos liegt ausschließlich bei der Freiwilligen Feuerwehr Markdorf